Der Keller - mehr Raum für Ihre Wünsche...

Vom Beginn bis zum fertigen Keller

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Man baut nur ein Mal - aber mit Keller!

35% Raumgewinn bei nur 5% höheren Baukosten - sparen Sie also beim Keller nicht am falschen Ende.

Gerade ein Keller ist für Ihr Haus werterhaltend, wertbeständig und im Hinblick auf die spätere Verkäuflichkeit der Immobilie eine lohnende Investition.

Mit einem trockenen Keller können auch kleine und kleinste Grundstücke sinnvoll genutzt werden.

Die oberen Etagen werden mit Räumen wie Heimbüro für den Partner, Hobby und Spielzimmer für die Kleinen, die eigene Heimwerkstatt, Wäscheraum, Vorratsraum, Fitness- und Saunabereich, sinnvoll entlastet. Durch die weitere Möglichkeit der Vermietung erleichtern Sie sich dazu die Finanzierung.

Ein schöner Keller ist kein Luxus

Ein Keller ist nicht viel teurer als eine Bodenplatte.

Auch eine Bodenplatte muss frostsicher tief gegründet sein. Der Preisunterschied im Tiefbau ist somit minimal. Und wer ohne Keller baut, braucht trotzdem Abstellfläche.

Sei es durch die kostenintensive Vergrößerung des Hausgrundrisses oder den Verzicht auf ein bzw. mehrere Zimmer oder den Bau einer zusätzlichen Garage.

Der die eigentlichen Kosten verursachende Ausbau des Kellers kann mit der Erstellung z.B. eines PARTNERBAU-VARIO-Kellers in spätere Jahre verschoben werden.

Letztendlich können Sie im Nachhinein auch an Ihrem Haus nahezu alles ändern, doch der Bau eines Kellers kann nie mehr nachgeholt werden.

...doch nur ein trockener Keller ist sein Geld wert!

Die Belastungen, die auf einen Keller einwirken, sind vielfältig, z.B. aufstauendes Sickerwasser, Grundwasser oder schlechter Baugrund. Eine der wichtigsten Entscheidungen beim Kellerbau ist deshalb die Wahl des Materials. Zumal man den einmal gewählten Baustoff im Gegensatz zum Dach nicht mehr austauschen kann.

Geschäftsführer Hans Braun hat sich bereits vor 30 Jahren entschieden und bis heute recht behalten: Wasserundurchlässiger Beton (WU-Beton) ist im Erdreich der einzige Baustoff, der den Keller trocken hält. Wird er vor Ort von geschulten Spezialisten verbaut, kann der Keller später unter bestimmten Voraussetzungen auch getrost als Wohnraum genutzt werden. Und spätestens dann wird jedem Bauherrn klar:

Der Keller ist sein Geld wert.

SEGMENTA-BASIS-KELLER SEGMENTA-VARIO-KELLER
Suche: