Pressenachricht 04. Januar 2006

<<< zurück zur Übersicht

Partnerbau stellt Wohnkeller der Zukunft
auf Fachtagung im Rahmen der DEUBAU 2006 vor

Nova-Norm-Keller:
"Hochwertig nutzbare Untergeschosse"

Niederahr/Essen, 04. Januar 2006 - Die Partnerbau Braun GmbH & Co. KG stellt auf der 22. Fachmesse für Bau und Ausbau, der DEUBAU 2006 vom 17. bis 21. Januar in Essen (Halle 12, Stand 215), ihre Nutz- und Wohnkellersysteme vor. Der Fokus liegt dabei insbesondere auf der Nova-Norm-Serie, einem neuen und innovativen Fertigkeller-System. Es ist 100% wasserdicht und eignet sich somit für die schwierigsten Bodenverhältnisse (bindige Böden, Grund- und Schichtenwasser etc.). Im Rahmen einer DEUBAU-Fachtagung wird der Nova-Norm-Keller am Mittwoch, dem 18. Januar, im Congress Center Ost, Saal Ruhr, als der dichte und wärmegedämmte Wohnkeller der Zukunft beleuchtet. Unter dem Titel "Hochwertig nutzbare Untergeschosse" referiert Dr.-Ing. Dieter Scholz, Sachverständiger für Schäden an Gebäuden, über die Voraussetzungen, bauphysikalische Maßnahmen und die Vorteile dieses Keller-Systems. Veranstalter der Tagung ist die Initiative Pro Keller e.V.

Im Gegensatz zu den herkömmlicher Weise verwendeten weißen und schwarzen Wannen besteht der Nova-Norm-Keller aus einem modernen Mehrkomponenten-Hartschalensystem, das zuverlässig abdichtet und wirksam gegen Wasser- und Erddruckbelastungen schützt. Der Nova-Norm-Hartschalenkeller wird nach dem AWS-System (A=Abdichtung, W=Wärmedämmung, S=Standsicherheit) in Anlehnung an die DIN 18195, Teil 6, hergestellt. Die Vorteile des AWS-Systems gegenüber den herkömmlichen Kellersystemen bestehen in der Auswahl der verwendeten Materialien und deren Zusammenführung bzw. Verarbeitung.

Dr.-Ing. Dieter Scholz wird im Rahmen des Vortrages vorerst beleuchten, welche Punkte bei Wohnkellern zu beachten sind, und dabei auf Kriterien wie Belicht-, Belüft- und Beheizbarkeit, lichte Raumhöhe sowie die Vorteile bei Hanglage des Hauses eingehen. Als nächstes werden die bauphysikalischen Maßnahmen betrachtet. Dies reicht von zerstörerischen Umweltbedingungen für den Keller über Vorteile einer kombinierten Außen- und Innendämmung eines Kellers bis hin zu Maßnahmen zur Verhinderung nachschiebender Feuchte aus der Bodenplatte für unterschiedliche Fußbodenbauten durch Anordnung einer Dampfsperre.

Des Weiteren erklärt der Sachverständige die Vorteile des Nova-Norm-Kellers:

  • Der Keller ist für alle Beanspruchungen gemäß DIN 18195 Bau-werksabdichtungen geeignet.
  • Der Nova-Norm-Keller erfüllt alle Anforderungen der Beanspru-chungsklassen 1 und 2 und der Nutzungsklasse A.
  • Für Bauwerke oder Bauteile der Nutzungsklasse A ist ein Feuchtetransport in flüssiger Form (Wasserdurchtritt durch den Beton, durch Fugen, Arbeitsfugen und Sollrissquerschnitte, durch Einbauteile und Risse) nicht zulässig.
  • Der Nova-Norm-Keller erhält eine zuverlässige Abdichtung mit Polyethylen (PE)-Platten.
  • Polyethylen (PE) hat seine hervorragenden Abdichtungseigen-schaften bereits seit Jahrzehnten bei Wasser- und Gasleitungen - auch unter Druck - unter Beweis gestellt.
  • Partnerbau gewährt auf Grund der hervorragenden Prüfergebnisse hinsichtlich der Dichtheit des Nova-Norm-Kellers eine Gewährleistung von 30 Jahren.
  • Der Verwendbarkeitsnachweis wird durch das "Allgemeine bauaufsichtliche Prüfzeugnis P-5309/947-MPA BS" erbracht.

Kurzportrait:

Die Partnerbau Braun GmbH & Co. KG zählt zu den ersten Adressen Deutschlands, wenn es um Nutz- und Wohnkellersysteme geht. 1996 in Niederahr/Ww. gegründet, hat das Unternehmen in weniger als 10 Jahren einen signifikanten Marktanteil im Bereich des individuellen Kellerbaus erobert. Unter dem Management von Geschäftsführer Hans Braun, der mit seiner über 30-jährigen Erfahrung als Pionier im Bereich Fertigkellerbau (über 5.000 Fertigkeller) gilt, stehen die Produkte von Partnerbau als Synonym für hohe Qualität (GüF- und RAL-geprüft), innovative Technik, kurze Transportwege, schnelle Lieferung, hohe Flexibilität und günstige Konditionen. Im Stammwerk in Niederahr werden zukunftssichere und wirtschaftlich attraktive Keller-Lösungen, die unter dem Namen "Segmenta" zusammengefasst werden, entwickelt und produziert. Hinter dieser Bezeichnung steht zudem auch die komplette Partnerbau-Leistungspalette. Partnerbau bietet seinen Kunden profunde Dienstleistungen in Verbindung mit einem umfassenden Know-how aus allen Bereichen des Kellerbaus. Diese reichen von der Planung, Statik über die professionelle Fachbauleitung (Beurteilung der Bodenverhältnisse, Einweisung Tiefbauer etc.) bis hin zur Beratung der Bauherren. Das von Partnerbau entwickelte "Abdichtungssystem" auf Polyethylen-Basis und der ausschließliche Einsatz eigener Fachmonteure gewährleisten eine 100-prozentige Dichtheit der Kellersysteme auch bei schwierigsten Bodenverhältnissen (Grundwasser etc.). Die industrielle Vorfertigung der großformatigen Kellerbau-Elemente wird in den bundesweit ansässigen Partnerwerken übernommen. Damit ist eine flächendeckende Repräsentanz des Unternehmens auf dem deutschen Kellerbau-Markt sichergestellt.

Weitere Informationen:
Partnerbau Braun GmbH & Co. KG
Auf dem Kesseling 12
D-56414 Niederahr / Ww.

Ansprechpartner:
Hans Braun
Tel.: +49 (26 02) 1 06 97-0
Fax: +49 (26 02) 1 06 97-60
E-Mail: info@partnerbau.de
http://www.partnerbau.de

PR-Agentur:
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau

Ansprechpartner:
Fabian Sprengel
Tel. +49 (2661) 91 26 00
Fax. +49 (2661) 91 26 029
E-Mail: f.sprengel@sup-pr.de

Suche: